Immobilien Kron
Immobilien Kron 

Rotwein September 2018

2016er "Muschelbank" Rotwein Cuvée

Weingut Manz  
Land Deutschland  
Region Rheinhessen  
Jahrgang 2016  
Rebsorte Cabernet Dorsa/ Acolon/ Cabernet Miso  
Alkoholgehalt 13,0 %  
Ausbau Große Holzfächer und Barriques  
Trinkreife bis ca. 2024  
Trinktemperatur 16 - 18 Grad Celsius  
UVP 9.90 €, 0.75 Liter/ 13.20 € pro Liter  

Das Weingut Manz im rheinhessischen Weinolsheim ist mittlerweile kein Geheimtipp mehr. Mit einer Familientradition, die bis 1725 zurückgeht und bei dem das Vater-Sohn-Gespann Erich und Eric Manz bereits in der 8. bzw. 9. Generation die Zügel fest in der Hand hält, hat es sich innerhalb der letzten Jahre zu einer festen Größe in Rheinhessen etabliert. Jeder, der an einer Weinverkostung teilnimmt, wird auch sofort verstehen warum. Ganz gleich, ob es leichter Trinkgenuss mit viel Spass im Glas sein soll oder grandiose Lagerweine mit Tiefgang, Körper und Format - hier vereint sich alles. Vor allem auf die Basis wird hier allergrößten Wert gelegt, denn darauf baut schließlich alles auf.

 

Die Bezeichnung" Muschelbank" trägt dieser Wein, ebenso wie sein weißes Pendant, zurecht. Uralte Muschelbänke im Lössboden bilden die Grundlage  für die Mineralität und Aromatik in den Mainz`schen Weinen und bringen feine Fruchtnoten hervor. (Sansibar Sylt)

Vino August 2018

2017er "La Boscana Blanco" Bodegas Costers del Sió

Weingut Bodegas Costers del Sol  
Land Spanien  
Region Costas del Segre D.O.  
Jahrgang 2017  
Rebsorte Chardonnay / Viognier  
Alkoholgehalt 12.5 %  
Ausbau Edelstahltank  
Trinkreife bis ca. 2021  
Trinktemperatur 6 - 9 Grad Celsius  
UVP 10.53 €  0,75 Liter/ 14.53 € pro Liter  
Inverkehrbringer Sansibar, Sylt  

Unter der heißen Sonne Kataloniens hat sich Juande Procioles Buixo 1992 einen langersehnten Traum erfüllt und mit dem historischen Gutshaus "Finca de Flix" in der Nähe Leridas einen Landsitz mit insgesamt 700 ha Land gekauft, zu dem er neben Vieh- und Landwirtschaft, sowie Wald- und Jagdrevieren 1998 auch 80 ha Rebland erschloss. Aufgeteilt in 40 Einzellagen produziert die Familie Procioles seitdem handwerklich gut gemachte und prämierte Weine, die trotz des kargen Unterlandes ausdrucksstark daherkommen. Gerade die roten Reben bringen durch die perfekten Bedingungen konzentrierte, mineralische und fruchtbetonte Rotweine hervor.

Bei den Weiß- und Roséweinen wird das Hauptaugenmerk auf Frische und Fruchtigkeit gelegt. Rebsorten wie Chardonnay, Vagnier oder Macabeo, die teilweise trockenresistent und kalksteinliebend sind, bringen für gewöhnlich zwar eher holzlastige Wuchtbrummen hervor, eignen sich aber perfekt für dieses Terroir.

Für diese "only Sansibar" Weißweincuvée werden die Trauben größtenteils nachts gelesen und erst nach 24 - 48 Stunden Kühlung sanft verarbeitet. Um die Filigranität der an sich Holzliebenden Rebsorten zu erhalten, werden sie ausschließlich im Edelstahltank ausgebaut.

Das naturnahe Etikett mit Wald und Tieren bezieht sich auf den Namen "La Boscana", was katalnisch "Wildnis" heißt und so auf das Wald- und Jagdterritorium des Weinguts hinweist.

Der 2017er La Boscana Blanco präsentiert sich mit einer fruchtigen Note und lässt im ersten Augenblick an Erdbeer-Limes erinnern. Mit einer guten Säurestruktur , Körper und Frucht zeigt er seine gute Balance zwischen Chardonnay und Viognier. Ein guter Begleiter zu gegrillten Garnelen und Jakobsmuscheln.

 

 

Vino Juli 2018

2017er HECHT & BANNIER Rosé Coteaux D´Aix en Provence

     
Weingut   Hecht & Bannier
Land   Frankreich
Region   Coteaux d´Aix-en-Provence
Jahrgang   2017
Rebsorte   Grenache/Cinsault
Alkoholgehalt   12,5 %
Ausbau   Edelstahlank
Trinkreife   2021
Trinktemperatur   6 -9 Grad Celsius
UVP   11.90 € 0,75 Liter / 13.87 € pro Liter
Inverkehrbringer   Sansibar, Sylt

"Denkt man an die Provence, erscheinen einem zuallererst Bilder von langen Lavendelfeldern, mittelalterlichen Dörfern, angeschmiegt an Berghänge und - Roséweine. Keine Weinregion der Welt wird so eng mit Roséwein in Verbindung gebracht, wie die Provence. Erstaunerlicherweise schmecken sie stets ein wenig nach der Luft und dem Gefühl Südfrankreichs, so als könne man dort die Wärme und das "savoir vivre" einfangen und mit in die Flasche füllen.

 

So ungefähr verhält es sich auch mit dem Roséwein von Hecht & Bannier - dem Zusammenschluss im Namen einer gemeinsamen Mission. Der Name steht für Gregory Hecht und Francois Bannier, die sich bereits während ihrer Studienzeit im Burgund kennenlernten und schnell merkten, dass Sie den selben Anspruch an Geschmack, Qualität und Authentizität teilen. Daraus entstand der Weinhandel, der sich darauf konzentriert, charaktertypische Weine aus den verschiedenen Regionen Südfrankreichs zu präsentieren. Die Besonderheit hierbei: Es sind keine Lagenweine von eigenen Rebanlagen, sondern ein Querschnitt der gesamten Region. Hierfür werden mehrere Weine verschiedener Winzer und genossenschaften verkostet und schlussendlich der repräsentativste Wein ausgewählt oder sogar aus mehreren verschnitten. Wichtig ist, dass er zu 100 % den Charakter und den Weinstil der jeweiligen Region hervorbringt.

 

Der 2017er Coteaux d`Aix en Provence "only Sansibar" ist somit die flüssige Form der regionalen Charakterisierung und überzeugt zum einen durch seine zarte Aromatik von weißen Früchten und zum anderen durch florale Noten wie Estragon, Lindenblüten und frischem Ingwer. Für die leichte Sommerküche, die mit frischem Fisch und Krustentieren aufwartet, ist dieser Roséwein der ideale Begleiter. Leichte und beschwingte Stunden sind garantiert und mit gewissen Grad an "savoir vivre"."

Sansibar, Sylt

 

 

 

 

Vino Juni 2018

2017er "Grauburgunder " Weingut Weedenborn

     
Weingut   Weedenborn
Land   Deutschland
Region   Rheinhessen
Jahrgang   2017
Rebsorte   Grauburgunder
Alkoholgehalt   12,5 %
Ausbau   Edelstahlank & Holzfass
Trinkreife   2021
Trinktemperatur   7-10 Grad Celsius
UVP   10.40 € 0,75 Liter / 13.87 € pro Liter
Inverkehrbringer   Sansibar, Sylt

Rheinhessen zählt mittlerweile zu den gefragtesten Winanbaugebieten Deutschlands - und das zurecht. Dort vereinen sich idealerweise ausreichend Wärme, viele Sonnenstunden, kühle Nächte und genügend Niederschlag, um ein für den Weinbau perfektes Klima zu schaffen. Kombiniert mit sensationell mineralischen Böden, die gerade für ambitionierte und anspruchsvolle Winzer und Winzerinnen das ideale Terroir bieten, eröffnet Rheinhessen quasi ein Füllhorn an Möglichkeiten.

Eine dieser besagten Winzerinnen ist Gesine Roll vom Weingut Weedenborn, die den sehr handwerklich arbeitenden, gewachsenen Familienbetrieb mittlerweile von ihren Eltern übernommen hat. Mit ihrer dynamischen und zielstrebigen Art hat sie die exakte Balance gefunden, die Familientradition aufrecht zu erhalten, dem Betrieb aber zugleich auch einen zeitgeistigen Schwung zu verleihen. Vielleicht auch, weil ihr ihre Heimat eine gewisse Inspiration bietet, spiegeln die Weedenborn`schen Weine die Region so klar wieder. Kalkmergel, Löss-Lehm-Böden und die bekannten Terra Rossa Böden legen die Grundlage für mineralische weine und Gesine Rolls Fingerspitzengefühl für die Leidenschaft "Wein" sorgt für die nötige Filigranität und Substanz im Wein. Sie hat den Anspruch, Weine zu keltern, die präzise und gut trinkbar sind ohne fett oder satt machend zu werden. Dabei mischt sie an allen Stellen mit und ist sowohl im Rebberg als auch im Keller anzutreffen. Nach einer sorgfältigen Ernte von Hand, werden die Trauben schonend verarbeitet. Eine kleine Menge wurde im Holzfass ausgebaut und verleiht dem Wein somit einen vollmundigen Schmelz. Zusammen mit fruchtigen Anklängen von reifen Äpfeln und Birnen und einer milden Säure, die jedoch nicht zu gering ausfällt und für den nötigen Pepp sorgt, vereint dieser Grauburgunder eine gewisse Leichtigkeit mit deutlicher Substanz, Fülle und Schmelz. Ein idealer Speisenbegleiter, der gerade zur leichten Sommerküche perfekt harmoniert.

Vino Mai 2018

2017er "Meerklang" Weingut Meinklang

Weingut   Meinklang
Land  

Österreich

Region   Burgenland-Neusiedlersee
Jahrgang   2017
Rebsorte   50% Grüner Veltiner/40% Welschriesling/10% Gelber Muskateller
Alkoholgehalt   11,0 %
Ausbau   Edelstahltank
Trinkreife   bis ca. 2020
Trinktemperatur   7-10 Grad Celsius
UVP   9,40 € 0,75 Liter/ 12,53 pro Liter
Inverkehrbringer   Sansibar, Sylt

Das Weingut Meinklang und mit ihm die Besitzerfamilie Michlits ist in Pamhagen beheimatet, einem beschaulichen Örtchen östlich des Neusiedlersees und unweit der ungarischen Grenze.

Neben dem Weinbau betreiben sie vor allem Land-und Viehwirtschaft, die zusammen mit dem Weinbau einen vollkommenen Kreislauf bilden. Auf den Ländereien erzeugen sie die Lebensmittel, die sie und die Tiere ernähren. Die Tiere bilden neben der Fleischversorgung auch die Grundlage für die biodynamische Bewirtschaftung ihrer Weinberge. Wobei der Begriff "Weinberg" beim Weingut Meinklang eher ungern verwendet wird, denn ihr Bestreben ist, dem Weingarten Anerkennung und Aufwind zu verleihen. Wie niemand sonst bewirtschaften sie ihren Weingarten als eine Art Biotop. Rund um und in den Reben wachsen eine Vielzahl an Begrünungspflanzen und Wildkräuter. Zudem wurden zwischen der rund ca. 10ha großen Rebfläche kleine Ökoinseln mit Obstbäumen angelegt. Die Artenvielfalt an Pflanzen, Tieren und Insekten ist riesig und zeigt nur einmal mehr, wie sehr die Natur im Mittelpunkt des Schaffens steht. Dass dieser Betrieb somit zu 100 % vom Bio-Anbauverband Demeter zertifiziert ist, überrascht also nicht im Geringsten.

 

Die Weißweincuvée "Meerklang" wird aus Osterreich typischen Rebsorten gekeltert. Durch die schonende Verarbeitung erhält der Wein sein leichtes, zartes Aroma mit Anklängen von Heublumen, Wiesenkräutern und fruchtigen Noten. Dabei ist er so beschwingt leichtfüßig, dass es sich anfühlt wie ein Sommerspazeirgang. Der ideale Begleiter zu leichten Gerichten wie Spargel und Sommersalaten oder einfach pur auf der Terrasse genießen.

Quelle: Sansibar

 

Vino April 2018

2016er Rosé "WIN WIN" von Winning

     
Weingut   Von Winning
Land   Deutschland
Region   Pfalz
Jahrgang   2016
Rebsorte   60% Spätburgungder , 30% Lemberger, 10% St. Laurent
Alkoholgehalt   11,5 %
Ausbau   Edelstahltank & großes Holzfass
Trinkreife   bis ca. 2021
Trinktemperatur   7-11 Grad Celsius
UVP  

12,90 € 0.75 Liter, 17.20 € pro Liter

(Sansibar Sylt)

Allergenhinweis   Enthält Sulfite

"Seit der Gründung des Weingutes im Jahre 1849 reifen Spitzenweine aus einzigartigen Weinbergen im historischen Keller des in Deidesheim beheimateten Weinguts von Winning. Leopold von Winning verschrieb sich bereits 1907 der Aufgabe, große Weine zu erzeugen.

Heute verfolgt das junge Team um Stephan Attmann dieselben Ziele wie der Visionär Leopold von Winning und ist seinem Vermächtnis verpflichtet: dem großen Wein! Auch wenn sich die Stilistik unter Stephan Attmann mittlerweile zusehend von den leichten, schlanken Weinen des Weinguts Dr. Deinhard entfernt, erfreuen sich die Winning`schen Weine großer Beliebtheit. Und für alle Traditionalisten gibt es immer noch Weine in der altbekannten Machart, die weiterhin unter dem Namen Dr. Deinhard vermarktet wird.

 

Trüb und ohne künstliche Kühlung vergären die Spitzenweine warm im Holz mit ihren natürlichen hefen, wodurch eine tief gestaffelte, komplexe Aromatik entsteht. Mit nur einer Bewegung wird der Wein anschließend, oft auch ohne Filtration, in die Flasche gefüllt. Auf dieser Weise wird den Reben - und somit der Natur - der nötige Respekt erwiesen." (Sansibar Sylt)

 

 

Vino März 2018

2017er Grauburgunder "Lumi" Matthias Gaul

     
Weingut   Matthias Gaul
Land   Deutschland
Region   Pfalz
Jahrgang   2017
Rebsorte   Grauburgunder
Alkoholgehalt   13,5 %
Ausbau   Edelstahltank
Trinkreife   ab jetzt bis ca. 2021
Trinktemeperatur   7-11 Grad Celsius
UVP   10,90 € 0.75 Liter , 14.53 € pro Liter
Allergenhinweise   Enthält Sulfit

" Noch vort 10 Jahren hielt Werner Gaul es für unmöglich, aus den steinigen Böden Asselheims Spitzen-Rieslinge zu ziehen. Sein Sohn Matthias überzeugte mittlerweile jeden vom Gegenteil und versteht es, den kargen Kalkböden in Asselheim facettenreiche Weine zu entlocken. Schließlich ist er ein talentierter, junger Winzer, der seinerzeit auf´s richtige Pferd gesetzt hat. Genügte der Vätergeneration noch eine Ausbildung zum Kellermeister, so hängte Matthias Gaul wie viele andere seiner Generation noch ein wissenschaftliches Studium der Onologie dran. Zusätzliche Lehr- und Wanderjahre im Ausland und in Übersee heben seinen Blick heute deutlich über den örtlichen Tellerrand hinaus. Und diese Art der Weinbereitung findet großen Anklang. Von der Fachpresse wird er mit Anerkennung bedacht und darf sich aktuell über die Auszeichnung  "Aufsteiger des Jahres 2018" vom Eichelmann Verlag freuen. Selbstverständlich kommen diese Auszeichnungen nicht von ungefähr. Seine Weine strahlen durch hohe Aussagekraft und Zugänglichkeit, ohne dabei salopp zu wirken."

 

"Der 2017er Grauburgunder ist erfrischend jugendlich, lebendig und überzeugt durch sein ausgearbeitetes Aroma. In ihm spiegeln sich fruchtige Anklänge, Kräuternoten und jede Menge Trinkvergnügen wider. Ein wunderbar leichter Wein zum Pferde stehlen."  ONLY SANSIBAR

Vino Februar 2018

2016er PASTOR DIAZ "EBRO" JOVEN

     
Weingut   Bodega Pastor Diaz
Land   Spanien
Region   Rioja
Jahrgang   2016
Rebsorte   85 % Tempralino, 15 % Garnacha
Alkoholgehalt   13,5 %
Ausbau   Edelstahltank
Trinkreife   ab jetzt bis ca. 2020
Trinktemperatur   14 - 16 Grad Celsius
ONLY SANSIBAR   UVP 11.10 € 0.75 Liter 14.80 € pro Liter
Allergenhinweis:   enthält Sulfite

" Tradition wird in der Bodegas Pastor Diaz großgeschrieben. Angefangen damit, dass jeder männliche Nachfolger den Namen "Gonzalo Pastor" trägt. Darüber hinaus fundiert die Geschichte der bis ins 19. Jahrhundert zurückdatierten Bodega auf Werten wie Kontinuität und Verlässlichkeit. So ist es nicht verwunderlich, dass bei Ihnen die wichtigste Rebsorte des Riojas, der Tempranilo nämlich, die Hauptrolle spielt und den Löwenanteil der Rebfläche ausmacht. Gefolgt von Garnacha und Graciano entstehen hier zum Teil junge, frische, zum anderen aber auch gehaltvolle Rotweincuvées mit typischem Rioja-Charme. Und da Tradition nicht automatisch den Mut zum Neuen ausschließt, vertraut die jüngste Generation Pastor Junior auf die Tradition anderer Länder und lässt einige ihrer Weine in französischer und amerikanischer Eiche reifen." (Sansibar Sylt)

 

 

 

 

Sie haben Fragen?

Wenden Sie sich direkt an uns:

 

+49 201 26 97 186

Frau Claudia Brüner

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Immobilien Kron